Zalando, Sustainable Apparel Coalition und Higg Co setzen neuen Nachhaltigkeitsstandard für die Modeindustrie

  • In der Coronavirus-Krise ist Zusammenarbeit wichtiger denn je, um soziale und ökologische Auswirkungen in der gesamten Modebranche messen zu können

  • Als erster Modehändler verpflichtet Zalando sich und seine Partnermarken, auf Basis des Higg “Brand & Retail Moduls” der Sustainable Apparel Coalition eine Nachhaltigkeitsbewertung durchzuführen 

  • Diese Initiative rückt die Industrie näher an ein standardisiertes Bewertungssystem, das sinnvolle und dauerhafte Verbesserungen ermöglicht

 

SAN FRANCISCO/BERLIN, 28. MAI 2020 // Zalando, die Sustainable Apparel Coalition (SAC) und Higg Co verkünden heute ihre Zusammenarbeit zum Aufbau eines globalen Nachhaltigkeitsstandards für die Modeindustrie. Als erster Modehändler nutzt Zalando, Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle, die aktualisierte Version des Higg Brand & Retail Moduls (Higg BRM) der SAC, um alle Marken, die auf der Plattform verkauft werden, zur Nachhaltigkeitsbewertung zu verpflichten. Als Teil dieser industrie-weiten Neuerung wird Zalando vergleichbare Nachhaltigkeits-Daten aller Modemarken sammeln, um zu verstehen, wo individuelle, wie auch kollektive Herausforderungen der Branche liegen. Mit den Daten des Higg BRM sollen Trends erkannt und untersucht werden, mit denen Zalando und seine Partnermarken gemeinsam Lösungen für sinnvolle und dauerhafte Verbesserungen erarbeiten können.

Das Higg BRM-Tool bietet Marken und Händlern eine umfassende Möglichkeit, ihre Performance im Hinblick auf ethische und ökologische Parameter, wie beispielsweise Menschenrechte, faire Löhne oder CO2-Emissionen zu bewerten. Nutzer des Higg BRM können so auf Basis ihrer Ergebnisse belastbare Nachhaltigkeitsziele definieren. Nach und nach werden alle SAC-Mitglieder, bestehend aus Marken und Einzelhändlern, den Higg BRM nutzen, um ihre Leistung im Bereich Nachhaltigkeit sowie ihren Fortschritt zu messen. Das ermöglicht der Modeindustrie erstmalig, branchenweit Vergleiche zu ziehen.

„Als Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle wollen wir Standards erhöhen, die Initiative ergreifen und gemeinsam mit unseren Partnern daran arbeiten, die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu lösen – Klimawandel, Ressourcennutzung und Arbeitnehmerrechte. Als Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie do.MORE haben wir uns die Bewertung ethischer und nachhaltiger Parameter für unsere Eigenmarken und unsere Markenpartner zur Pflicht gemacht. Das Higg BRM wird uns dabei helfen, unser gestecktes Ziel zu erreichen, bis 2023 unsere ethischen Standards schrittweise zu erhöhen und nur mit Partnern zusammenzuarbeiten, die diese erfüllen", so Kate Heiny, Director Sustainability bei Zalando.

Zalando_SE_Kate Heiny
Kate Heiny, Director of Sustainability at Zalando
SAC Amina Razvi Headshot
Amina Razvi, SAC Executive Director

„Zalandos Entscheidung, die Verwendung des Higg BRM für Markenpartner verpflichtend zu machen, wird ein Katalysator dafür sein, die Industrie zusammenzubringen und einen branchenweiten Bewertungsstandard für Nachhaltigkeit zu etablieren. Auf diese Weise können wir eine dauerhafte Veränderung erzielen", sagt Amina Razvi, Executive Director bei SAC.

"Nachhaltigkeit" ist ein vielschichtiger Begriff. Er ist schwer zu definieren und noch schwieriger zu verstehen. Es gibt Hunderte von Zertifikaten, Labels und Initiativen auf dem Markt, wodurch die Grenze, wo Nachhaltigkeit beginnt und aufhört, verschwimmt. Jede Marke und jeder Einzelhändler hat sein eigenes Bewertungssystem und unterschiedliche Ziele. Der Branche fehlt es an einer übergreifenden Methodik, um einen gemeinsamen Standard zu definieren. Higg Co, das als eigenständiges Technologieunternehmen 2019 aus der SAC ausgegliedert wurde, hat die Technologie hinter dem Higg-Index und weiterer Tools, wie dem Higg BRM, entwickelt, um diese Lücke zu schließen und die Nachhaltigkeit von globalen Lieferketten, beginnend mit der Modebranche, zu verbessern. Higg Co arbeitet mit Zalando zusammen, um das Unternehmen und seine Partner bei der Implementierung des Higg BRM zu unterstützen.

 

„Das Higg BRM wird einen globalen Standard für Modemarken und Einzelhändler schaffen, um ihre Leistung im Bereich Nachhaltigkeit zu messen und kommunizieren zu können", fährt Kate Heiny fort. „Zum ersten Mal werden wir vergleichbare Daten auf Markenebene haben, um Optimierungsfelder zu identifizieren und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Die SAC ist als unabhängige und global strukturierte Organisation in der Lage, diesen notwendigen Wandel in der Modebranche voranzutreiben."

„Die Coronavirus-Krise hat viele der Herausforderungen der Modebranche noch stärker ans Licht gebracht", so Amina Razvi. „Für den Wiederaufbau und die Sanierung der Branche wird es entscheidend sein, starke Partnerschaften aufrechtzuerhalten und Unternehmen mit den Werten der Nachhaltigkeit und Empathie für Gesundheit, Sicherheit und dem Wohlergehen der Arbeitnehmer auf der ganzen Welt zu führen.”


Boiler Plate - TU 04/2019 - DE

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute rund 32 Millionen aktiven Kunden Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und allen anderen Akteuren, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden.

Sustainable Fashion Coalition DE

Über die Sustainable Apparel Coalition
Die Sustainable Apparel Coalition (SAC) ist eine branchenweite Vereinigung von mehr als 250 führenden Bekleidungs-, Schuh- und Textilunternehmen, Marken, Einzelhändlern, Lieferanten, Dienstleistern, Handelsverbänden, gemeinnützigen Organisationen, Nichtregierungsorganisationen und akademischen Institutionen, die sich für die Förderung der sozialen Gerechtigkeit in der gesamten globalen Wertschöpfungskette und die Verringerung der Umweltauswirkungen von Produkten einsetzen. Durch das Engagement mehrerer Interessengruppen versucht die SAC, die Industrie zu einer gemeinsamen Vision der Nachhaltigkeit zu führen, die auf einem gemeinsamen Ansatz zur Messung und Bewertung der Nachhaltigkeits-Performance von Bekleidung, Schuhen und Textilien beruht und Handlungsprioritäten und Möglichkeiten für technologische Innovationen aufzeigt. Die SAC wurde als gemeinnützige 501(c)6-Organisation gegründet und hat 2011 das wegweisende Higg-Index-Instrumentarium eingeführt. Im Mai 2019 gliederte die SAC die Higg-Index-Technologieplattform in die neu gegründete Higg Co aus. Weitere Informationen finden Sie unter www.apparelcoalition.org.

Higg Co DE

Über Higg Co
Higg Co ist ein Technologieunternehmen, das 2019 gegründet wurde, um einheitliche Nachhaltigkeits-Messinstrumente für die Konsumgüterindustrie, beginnend mit dem Higg Index, zu liefern, zu implementieren und zu unterstützen. Der Higg-Index ist eine Reihe von Tools, die ursprünglich von der Sustainable Apparel Coalition (SAC) entwickelt wurden und es Marken, Einzelhändlern und Einrichtungen jeder Größe ermöglichen, die Performance eines Unternehmens oder Produkts im Bereich Nachhaltigkeit in jeder Phase ihrer Nachhaltigkeitsreise genau zu messen und zu bewerten. Der Higg-Index liefert einen ganzheitlichen Überblick, der es Unternehmen ermöglicht, sinnvolle Verbesserungen zum Schutz der Umwelt, des Wohlergehens der Fabrikarbeiter und der Gemeinden zu erzielen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.higg.com.