Zalando SE erwartet bereinigtes EBIT im ersten Quartal 2019 über Konsensus

Nach aktuellen Schätzungen der Ergebnisse für das erste Quartal 2019 erwartet die Zalando SE ein positives bereinigtes EBIT in Höhe eines einstelligen Millionenbetrags und somit über den Markterwartungen (vom Unternehmen erhoben, Median zum heutigen Tag: -10 Millionen Euro).

Europas führende Plattform für Mode und Lifestyle erwartet ein Wachstum von Umsatz und Bruttowarenvolumen (Gross Merchandise Volume, GMV) im Rahmen der Markterwartungen (vom Unternehmen erhoben, Median zum heutigen Tag: 15,2% Umsatzwachstum, 23% GMV Wachstum)

Chief Financial Officer David Schröder sagte: „Wir haben im ersten Quartal einen guten Job gemacht und sind daher zufrieden mit den Ergebnissen. Sie bestätigen unseren Jahresausblick.“

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Zalando veröffentlicht die Geschäftszahlen für das erste Quartal am 2. Mai 2019.

 

PRESSEKONTAKT

Linda Hübner / Corporate Communications

linda.huebner@zalando.de

+49 (0)152 21817372

Boiler Plate - Q4 2018 - DE NEU

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 26 Millionen aktiven Kunden Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und allen anderen Akteuren, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden.