MyBrands Zalando eProductions mit neuem Eigentümer

Berlin, den 10. Juni 2013. Die Zalando GmbH hat ihre Anteile an der MyBrands Zalando eProductions zum 4. Juni veräußert. Der offizielle Gesellschafterwechsel erfolgt mit dem heutigen Tag. Käufer ist der ehemalige Zalando Mitarbeiter Max Radtke. Mit dem Verkauf soll die Gesellschaft die Möglichkeit erhalten, sich mit zunehmendem Drittkundengeschäft als kompetenter und unabhängiger Dienstleister für die Foto- und Content-Produktion im europäischen Online-Handel zu etablieren. Die intensive Zusammenarbeit mit Zalando wird weiter fortgesetzt.

Die eProductions hat in den vergangenen Jahren in Berlin einen Großteil der Foto- und Content-Produktion für Zalando verantwortet. Hierbei handelt es sich vor allem um Bild- und Textmaterial zur Darstellung der Produkte im Webshop. Mit Max Radtke übernimmt ein ehemaliger Zalando Mitarbeiter die unternehmerische Verantwortung für die eProductions. Radtke war von 2010 bis Ende 2012 für Zalando tätig und hat vor allem den Aufbau der eigenen Logistik sowie der Kategorie „Wohnen“ betreut. Die getroffene Vereinbarung beinhaltet einen langfristig angelegten Dienstleistungsvertrag, auf dessen Basis Zalando auch zukünftig auf das Produkt- und Prozess-Know-how des etablierten Teams zurückgreifen wird. Gleichzeitig erhält die Gesellschaft alle Freiheiten, das Kundenportfolio im europäischen E-Commerce-Markt weiter auszubauen.

 

ÜBER ZALANO
Zalando ist Europas größter Online-Anbieter für Schuhe und Fashion im Internet. Das umfangreiche Angebot für Damen, Herren und Kinder reicht von bekannten Trendmarken bis hin zu gefragten Designerlabels – insgesamt arbeitet Zalando mit über 1.500 Markenherstellern zusammen. Neben Schuhen und Bekleidung gehören exklusive Accessoires, Beauty-Produkte, Sport- und Wohnartikel zum umfassenden Sortiment. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf eine Kombination einzigartiger Serviceleistungen: Kostenloser Versand und Rückversand, eine kostenlose Service-Hotline sowie 100 Tage Rückgaberecht auf alle Produkte machen den Online-Einkauf zu einem sicheren und entspannten Erlebnis. Das Unternehmen wurde 2008 von Robert Gentz und David Schneider gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Nach dem großen Erfolg in Deutschland werden seit 2009 auch europäische Nachbarländer beliefert. Gestartet wurde mit Österreich (2009), es folgten die Niederlande und Frankreich (beide 2010). 2011 kamen Italien, Großbritannien und die Schweiz hinzu. Seit 2012 ist Zalando auch in Schweden, Belgien, Spanien, Dänemark, Finnland, Polen und Norwegen online.